Michael Müller: Fünf Motive für Zusammenhalt und soziale Sicherheit

Michael Müller: Fünf Motive für Zusammenhalt und soziale Sicherheit

Michael Müller: Berlin bleibt gradlinig
 

Die Berliner SPD setzt auf Zusammenhalt und soziale Sicherheit. Das machen die fünf neuen Motive für die Großflächenplakate deutlich, die der SPD-Landesvorsitzende Michael Müller vorgestellt hat. Sie zeigen - wie schon die erste Staffel - Berlinerinnen und Berliner in ihrem Alltag. Die Rentnerin, die Kinder in der Kita, der Vater mit seinem Kind und die Drag-Queen – sie alle stehen für die Vielfalt Berlins, für die sich Michael Müller und die SPD Berlin einsetzen.

Mit ihren neuen Plakaten, so der SPD-Landesvorsitzende, vermittele die Berliner SPD die Themen, die ihr wichtig sind. Die Gebührenfreiheit in der Bildung von der Kita bis zur Hochschule gehört dazu, mehr bezahlbarer Wohnraum, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Schaffung neuer und guter Arbeitsplätze, die Akzeptanz und Freiheit der Lebensstile und der soziale Zusammenhalt und Gemeinsinn, den die Stadt braucht. „Das ist, was Berlin ausmacht: ein friedliches Miteinander in einer lebenswerten, vielfältigen und einzigartigen Stadt“, so Michael Müller am Freitag. "Mit der SPD bleibt Berlin menschlich, frei, sozial, vielfältig und erfolgreich."

 
Wahlplakate 2. Dekade, Dennis Buchner
 

Die fünf Motive werden auf 800 Plakatwänden zu sehen sein, so SPD-Landesgeschäftsführer Dennis Buchner. Etwa ein Drittel der Flächen werden das Motiv mit dem SPD-Spitzenkandidaten und Regierenden Bürgermeister Michael Müller zeigen, die anderen vier Plakatmotive verteilen sich gleichmäßig auf den Rest.

 
Wahlplakate 2. Dekade, Michael Müller
 

Die bekannte Berliner Drag-Queen Nina Queer hat für ein Motiv der Berliner SPD-Kampagne Modell gestanden. Hier ist ein Interview mit ihr.

 

Unterstützen Sie Michael Müller!

Hinterlassen Sie Ihre E-Mailadresse und helfen Sie, damit Michael Müller regierender Bürgermeister von Berlin bleibt.

 

Materialien

Hier finden Sie alle Plakatmotive der Berliner SPD.

Hier sehen Sie den TV-Spot.