SPD Berlin begrüßt Einigung bei Kaiser's Tengelmann

SPD Berlin begrüßt Einigung bei Kaiser's Tengelmann

Kaiser's Tengelmann Filiale
 

Die Berliner SPD hat die erfolgreiche Schlichtung bei Kaisers Tengelmann begrüßt. Die Einigung sei ein großer Erfolg für die Beschäftigten, sagte der Regierende Bürgermeister und SPD-Landesvorsitzende Michael Müller zum Durchbruch bei den Verhandlungen. "Mit einer Perspektive von 7 Jahren können die Mitarbeiter wieder für sich und ihre Familien planen. Das ist auch gut für die Verbraucher und Kunden, gerade dort, wo ältere Menschen ihre Versorgung gefährdet sehen. Ich danke allen Beteiligten und besonders Bundeswirtschaftsminister Gabriel sowie Altkanzler Schröder für die schnellen erfolgreichen Gespräche.”

„Der lange Kampf um die Arbeitsplätze bei Kaisers Tengelmann hat sich gelohnt!", erklärte Christian Haß, Vorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA). "Die rund 15.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von Kaisers Tengelmann können nach monatelangem Bangen aufatmen. Ihre Arbeitsplätze sind für insgesamt sieben Jahre gesichert, damit haben sie endlich Planungssicherheit. Die AfA Berlin begrüßt diesen Durchbruch und dankt allen Beteiligten, insbesondere dem Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel sowie den beiden Schlichtern Altkanzler Gerhard Schröder und Bert Rürup, für ihren Einsatz bei der erfolgreichen Schlichtung.“

 

 

 

Unterstützen Sie Michael Müller!

Hinterlassen Sie Ihre E-Mailadresse und helfen Sie, damit Michael Müller regierender Bürgermeister von Berlin bleibt.