Aufpassen Berlin! Am 18.9. geht es um viel!

Aufpassen Berlin! – Gastartikel von Michael Müller in der taz

Michael Müller

© Joachim Gern

 

Aufpassen Berlin! Niemand sollte den Sonntag auf die leichte Schulter nehmen!

Die Nazis besetzen das Symbol der Freiheit, das Brandenburger Tor, sie greifen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer an, sie zerstören die Plakate der Parteien, sie schüren Hass und Gewalt. Und sie verleumden die Institutionen unserer Demokratie, wie gestern bei der Bundeskanzlerin geschehen.

Schulterzucken? 10-14% AfD sind egal? Sie sind es nicht. Sie werden auf der ganzen Welt als ein Zeichen des Wiederaufstiegs der Rechten und Nazis in Deutschland gewertet werden. Berlin ist nicht irgendeine Stadt. Berlin ist die Stadt, die sich von der Hauptstadt Hitlers und Nazi-Deutschlands zum Leuchtturm der Freiheit, Toleranz, Vielfalt und des sozialen Zusammenhalts entwickelt hat.

Ich bin es leid, dass man Rassismus, Intoleranz und Menschenfeindlichkeit nicht mehr benennen kann, ohne dass einem „die Nazi-Keule“ vorgeworfen wird. Aber genau das, verbunden mit den „völkischen“ Gedanken der AfD-Vorsitzenden, sind die Zutaten aus denen die braune Suppe angerührt wird.

Den ganzen Artikel gibt es hier.

 

 

 

Unterstützen Sie Michael Müller!

Hinterlassen Sie Ihre E-Mailadresse und helfen Sie, damit Michael Müller regierender Bürgermeister von Berlin bleibt.