Presseschau

Michael Müller im Tagesspiegel-Wirtschaftsclub

„Berlins Baumaßnahmen werden Schmerzen auslösen“

© Christoph Assmann/Berlin/Tagesspiegel

 

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat die Berliner aufgerufen, stolz auf ihre wachsende Stadt zu sein. Aber: „Wir müssen bauen.“

"40.000 Menschen kommen hier an – und nicht in Wuppertal", sagte Müller weiter. "Wer nicht will, dass Berlin auf dem Niveau der 90er-Jahre stehenbleibt, der muss Baumaßnahmen zulassen", erklärte er vor rund 150 Gästen beim Wirtschaftsclub. Es sei wichtig, "dass wir Berlin nicht runterreden, sondern stolz darauf sind, dass Berlin etwas geschafft hat, wofür andere Metropolen Jahrhunderte gebraucht haben".

 

Ein Artikel von Kevin P. Hoffmann im Tagesspiegel vom 10.Mai 2019 

 

Weiterlesen

 
Presseschau

Online-Presseartikel und Berichterstattung

24. November: Im Interview mit der Berliner Zeitung

Michael Mueller bei der Arbeit

© Martin Becker

 

Im Interview mit der Berliner Zeitung spricht Michael Müller über Rot-Rot-Grün: "Aus meiner Sicht gibt es zwei wesentliche Botschaften. Eine ist nach innen gerichtet: Wir werden als Dreier-Koalition anders als bisher miteinander umgehen, damit wir erfolgreich sein können. Wir haben uns einen kooperativen Stil vorgenommen und werden uns eng abstimmen. Die Botschaft nach außen ist: Das Ziel eines guten Zusammenlebens, des sozialen Zusammenhalts in dieser vielfältigen und wachsenden Stadt haben wir für alle Ressorts in den Mittelpunkt gerückt. Den sozialen Missständen, die es gibt, zu begegnen, ist die gemeinsame zentrale Aufgabe. Das geht nicht nur eine Partei oder ein, zwei Senatsverwaltungen etwas an, sondern das ist die Überschrift für diese Koalition und das wird die Grundlage für diese Regierung sein."

Das komplette Interview gibt es hier zum Nachlesen.

 

Unterstützen Sie Michael Müller!

Hinterlassen Sie Ihre E-Mailadresse und helfen Sie, damit Michael Müller Regierender Bürgermeister von Berlin bleibt.

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.